Zurück Kurier Melzer/Roger-Vasselin verlieren Masters-Finale in London
Suchen Rubriken 28. Nov.
Schließen
Anzeige
Melzer/Roger-Vasselin verlieren Masters-Finale in London22. Nov. 18:04

Melzer/Roger-Vasselin verlieren Masters-Finale in London

Kurier
Die österreichisch-französische Paarung unterliegt den favorisierten Koolhof/Mektic in drei Sätzen. Jürgen Melzer und sein französischer Partner Edouard Roger-Vasselin haben am Sonntag das Endspiel bei den mit 5,7 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in London verloren. Die Überraschungs-Finalisten verloren gegen die niederländisch-kroatische Paarung Wesley Koolhof/Nikola Mektic mit 2:6,6:3,5:10. Damit wurde es nichts aus dem ersten Doppel-Triumph beim Masters für einen Österreicher. 2007 hatte auch Julian Knowle (damals mit Simon Aspelin/SWE) das Endspiel erreicht. Am Abend hat am "Österreicher-Tag" beim Saisonabschluss der besten Tennis-Profils noch Dominic Thiem die Chance, den ersten Masters-Triumph für Österreich einzufahren. Der US-Open-Sieger trifft ab 19.00 Uhr MEZ (live auf KURIER.at) auf den Russen Daniil Medwedew, der als Nummer vier gesetzt ist.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 28. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen