Zurück Kurier Migranten versteckten sich unter giftiger Asche und Glasscherben
Suchen Rubriken 4. Mär.
Schließen
Anzeige
Migranten versteckten sich unter giftiger Asche und Glasscherben22. Feb. 14:55

Migranten versteckten sich unter giftiger Asche und Glasscherben

Kurier
Insgesamt 41 teilweise verletzte Personen entdeckt - sie wollten von spanischer Nordafrika-Exklave Melilla nach Europa kommen. Unter den Scherben von Altglas und in einem Sack mit giftiger Asche versteckt haben Migranten versucht, von der spanischen Nordafrika-Exklave Melilla nach Europa zu kommen. Vier Menschen seien zum Teil mit zahlreichen Schnittwunden auf Lastwagen mit Altglas-Ladung gefunden worden, die per Fähre nach Spanien transportiert werden sollten, berichtete die Nachrichtenagentur
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 4. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen