Zurück Kurier Modehandel: Händler sitzen auf Bergen unverkaufter Ware
Suchen Rubriken 9. Mär.
Schließen
Anzeige
Modehandel: Händler sitzen auf Bergen unverkaufter Ware20. Feb. 5:00

Modehandel: Händler sitzen auf Bergen unverkaufter Ware

Kurier
In den Mode- und Texitllagern stapelt sich die nicht verkaufte Kleidung. Was damit passiert? Eine Spurensuche. Mal sind es die Signalfarben Gelb und Rot, die einen zum Kauf verleiten, mal zieht das Markenlogo ins Geschäft, oder die fetten Rabattzahlen. Herrscht im Handel Ausverkauf, setzt der Verstand aus und der Schnäppchentrieb wird wach. Das haben Forscher schon oft nachgewiesen. Die aktuelle Rabattschlacht im Handel bestätigt es erneut. Preisnachlässe von bis zu minus 70 Prozent sorgen für lange Schlangen vor den Geschäften, auch Pandemie und widrigste Temperaturen halten nicht vom Shoppen ab.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 8. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen