Zurück Kurier Nach frühem Wien-Aus: Oliver Marach vor ungewisser Zukunft
Suchen Rubriken 27. Nov.
Schließen
Anzeige
Nach frühem Wien-Aus: Oliver Marach vor ungewisser Zukunft28. Okt. 15:22

Nach frühem Wien-Aus: Oliver Marach vor ungewisser Zukunft

Kurier
Der Steirer weist eine finanzielle Minus-Bilanz auf und ist ohne Partner: "Bin derzeit kein heißes Eisen auf dem Markt." Jürgen Melzer steht als einziger Österreicher im Doppel-Viertelfinale des Erste Bank Open. Nachdem das Duo Dennis Novak/Dominic Thiem am Montag ausgeschieden war, schaltete Melzer mit dem Franzosen Edouard Roger-Vasselin am Mittwoch den Steirer Oliver Marach und Daniel Evans mit 6:2,7.5 aus. Während es für den Briten am Donnerstag im Einzel-Achtelfinale gegen Lokalmatador Jurij Rodionow weitergeht, ist die Saison für Marach mit der Niederlage womöglich vorbei.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 27. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen