Zurück Kurier Natürlicher Eisbrecher: Wie Gurkenwasser Streusalz einsparen helfen könnte
Suchen Rubriken 7. Mär.
Schließen
Anzeige
Natürlicher Eisbrecher: Wie Gurkenwasser Streusalz einsparen helfen könnteAktualisiert27. Jan. 14:44

Natürlicher Eisbrecher: Wie Gurkenwasser Streusalz einsparen helfen könnte

Kurier
Bayrisches Pilotprojekt weckt Interesse, erfordert aber gewisse Voraussetzungen. Mehrere tausend Tonnen Streusalz könnten eingespart werden: Seit einem Jahr setzt die Straßenmeisterei im niederbayrischen Dingolfing nach eigenen Angaben Salzlake von einem örtlichen Gurkenproduzenten erfolgreich gegen winterliche Straßenglätte ein. Das Gurkenwasser wird vom Hersteller Develey, der auch die Idee hatte, von pflanzlichen Resten gereinigt und der gewonnene salzige Sud mit zusätzlichem Salz auf 22 Prozent angereichert, berichtete die
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 7. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen