Zurück Kurier Neos-Anfrage: Blümel hatte doch einen Laptop, Kanzler Kurz nicht
Suchen Rubriken 29. Okt.
Schließen
Anzeige
Neos-Anfrage: Blümel hatte doch einen Laptop, Kanzler Kurz nicht18. Okt. 6:00

Neos-Anfrage: Blümel hatte doch einen Laptop, Kanzler Kurz nicht

Kurier
Kanzleramt gab Auskunft über digitale Archivalien. Kurz brauchte während Türkis-Blau nur ein Handy. Ob Blümel seinen Laptop auch nutzte, ist offen. Ein Minister, der ohne Laptop arbeitet? Wirkt kurios - und seine entsprechende Aussage im U-Ausschuss hing Finanzminister Gernot Blümel noch lange nach. Die Abgeordneten waren im Juni verärgert, weil aus seiner Zeit als Kanzleramtsminister während Türkis-Blau weder eMails noch Kalendereinträge übermittelt wurden. Auf Nachfrage, wem er damals zu Ende seiner Amtszeit seinen Dienst-Laptop übergeben habe, meinte Blümel: "Ich glaube, ich hatte gar keinen Laptop, ich habe über das Handy gearbeitet." Auch heute besitze er keinen Laptop für seine Regierungsarbeit, er erledige alles auf dem Handy - das sei eine "sehr effiziente" Arbeitsweise. Die Neos wollten es ganz genau wissen, und stellten eine parlamentarische Anfrage an das Kanzleramt zum Thema digitale Archivalien. Und siehe da: Blümel besaß damals doch einen Laptop.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 28. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen