Zurück Kurier Neuausrichtung: Lotte de Beer sorgt in der Volksoper für Debatten
Suchen Rubriken 19. Mai.
Schließen
Anzeige
Neuausrichtung: Lotte de Beer sorgt in der Volksoper für Debatten22. Apr. 18:28

Neuausrichtung: Lotte de Beer sorgt in der Volksoper für Debatten

Kurier
Die designierte Direktorin baut das Ensemble um. Marjana Lipovšek spricht von Skandal, Ioan Holender von Notwendigkeit Eigentlich sind es noch eineinhalb Jahre, bis Lotte de Beer die Volksoper leitet. Aber die energische wie enthusiastische Holländerin sorgt schon jetzt für Aufregung. Denn sie fühlt sich zu einer „Neuausrichtung“ berufen – und mit ihr gehen Veränderungen einher. Was sie macht, ist international durchaus üblich: Man baut das Ensemble um und verjüngt es.   Diesen Schritt vollzog auch Bogdan Roščić, der neue Staatsoperndirektor. Nicht aber dessen Kollege, der die Volksoper nach dem Motto „Leben und leben lassen“ leitete. Dass Robert Meyer in 14 Jahren keine Veränderungen herbeiführte, findet Ioan Holender, der ehemalige Staatsoperndirektor (und vier Jahre auch für die Volksoper zuständig), geradezu „erstaunlich“: „Er fand offensichtlich alle Ensemblemitglieder derart gut, dass er sie immer weiterbeschäftigt hat.“ Er, sagt Holender, hätte das nicht gemacht: „Im Laufe meiner 19 Jahre gab es permanent einen Wechsel im Ensemble. Ich muss das sagen, auch wenn es schmerzlich ist: Das Singen ist eine körperliche Leistung und daher mit Jugend verbunden. Selbst beim besten Fußballer ist es Mitte 30 vorbei. Oder bei den Balletttänzern. So ist es auch bei den Sängern – abgesehen von der berühmten Ausnahme eines 80-jährigen Tenors, der das Fach wechselt. Mehrheitlich bringt man über 50 schwächere Leistungen. Weil die Kraft nachlässt, das Volumen geringer wird, die Schönheit der Stimme verblasst.“
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 18. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen