Zurück Kurier Ökonomen: Kurzarbeit langfristig schädlich
Suchen Rubriken 30. Nov.
Schließen
Anzeige
Ökonomen: Kurzarbeit langfristig schädlich20. Nov. 17:27

Ökonomen: Kurzarbeit langfristig schädlich

Kurier
Thinktank Agenda Austria zieht Zwischenbilanz und empfiehlt der Regierung, schrittweise den Ausstieg einzuleiten Die Kurzarbeit ist ein gutes Instrument, um kurze Wirtschaftseinbrüche abzufangen, sollte aber keinesfalls zur Dauereinrichtung werden. Dafür ist die Hilfsmaßnahme zu teuer und sogar schädlich, weil sie dem nötigen Strukturwandel in der Wirtschaft im Wege steht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Zwischenbilanz des wirtschaftsliberalen Thinktanks Agenda Austria zur Kurzarbeitsregelung in Österreich. „Wir laufen Gefahr, Arbeitsplatzverluste nicht mehr zu verhindern, sondern notwendige Strukturveränderungen zu bremsen“, sagt Agenda-Austria-Ökonom Hanno Lorenz zum KURIER. Die Regierung sollte daher zu Jahresbeginn den Ausstieg aus der Kurzarbeit einleiten.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 30. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen