Zurück Kurier Pannen bei den Gurgeltests in den Schulen
Suchen Rubriken 23. Sep.
Schließen
Anzeige
Pannen bei den Gurgeltests in den Schulen9. Sep. 18:09

Pannen bei den Gurgeltests in den Schulen

Kurier
In einer Wiener Schule wurden die Kinder mit den Testkits nach Hause geschickt, in NÖ wurden die Proben nicht abgeholt. Mit engmaschigen PCR-Tests soll verhindert werden, dass es in diesem Herbst abermals pandemiebedingt zu flächendeckenden Schulschließungen kommt. Soweit die Theorie. In der Praxis funktioniert das Programm jedoch nicht ohne gröbere Pannen, wie die Erfahrungen nach dem Schulstart in Ostösterreich zeigen. So zum Beispiel in einem Gymnasium in Wien-Neubau. „Wir wurden von der Schule vorab überhaupt nicht über den Ablauf informiert. Alles, was ich davon weiß, stammt aus den Medien“, sagt eine verärgerte Mutter zum KURIER. Mehr noch: Bis dato habe zumindest in der Klasse ihres Kindes noch keiner der vorgesehenen PCR-Gurgeltests stattgefunden, sondern lediglich Antigen-Schnelltests. Dabei seien in der Schule die nötigen PCR-Tests (samt Sammelbox) vorhanden. „Die Kits werden den Schülern ausgehändigt – mit der Anweisung, den Gurgeltest zu Hause durchzuführen und die Probe dann auf dem Schulweg in einer Sammelbox in den Rewe-Supermärkten abzugeben“, schildert die Mutter.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 22. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen