Zurück Kurier Pflegerin vergriff sich an Goldschatz von 93-Jähriger
Suchen Rubriken 23. Sep.
Schließen
Anzeige
Pflegerin vergriff sich an Goldschatz von 93-Jähriger13. Sep. 16:23

Pflegerin vergriff sich an Goldschatz von 93-Jähriger

Kurier
Nachbarn vereitelten Millionencoup von Rumänin und Komplizen. Schuldsprüche am Montag beim Prozess in Wiener Neustadt. Die 93-Jährige war ein Pflegefall und auf eine 24-Stunden-Hilfe angewiesen. Die betagte Frau aus dem Bezirk Baden wurde dadurch aber Opfer einer skrupellosen Diebesbande. Die 33-jährige Pflegerin brachte die Pensionistin zusammen mit Komplizen beinahe um ihr gesamtes Vermögen. Die Bande wollte das Opfer um Geld und Gold im Wert von fast einer Million Euro erleichtern. Der Goldschatz lag schon abholbereit am Gehsteig, als der Coup dank der Aufmerksamkeit von Nachbarn scheiterte. Am Montag mussten sich Iasmina T. (33) und Florin I. (26) am Landesgericht Wiener Neustadt verantworten. Wie die Staatsanwaltschaft der Pflegerin anlastet, soll sie aufgrund ihrer tristen finanziellen Lage in Rumänien den Plan gefasst haben, als Pflegerin in Österreich betuchte Opfer auszunehmen. Der Mann ihrer Cousine, Oliver C., soll die Fäden gezogen haben.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 22. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen