Zurück Kurier Polizei: Eine Frau für die ganz schwierigen Einsätze
Suchen Rubriken 30. Okt.
Schließen
Anzeige
Polizei: Eine Frau für die ganz schwierigen Einsätze18. Okt. 6:00

Polizei: Eine Frau für die ganz schwierigen Einsätze

Kurier
Das Ehepaar Zauner: Sie steht vor großem Karrieresprung, er sorgt als Filmpolizist für Furore Frauen sind in Spitzenfunktionen bei der Polizei immer noch eine Rarität. Umso bemerkenswerter ist es, dass nun mit Frau Oberst Xenia Zauner eine Frau vor einem großen Karrieresprung steht. Denn die Wiener Polizei sucht einen neuen Chef-Einsatzplaner: Er oder eben sie ist zuständig für „Situationen mit besonderem Gefahrenpotenzial“. Das bedeutet also, dass besonders schwierige Einsätze koordiniert werden müssen. Und formell ist dann nur mehr der Polizeipräsident ihr Vorgesetzter. Vier Männer bewarben sich und – laut KURIER-Informationen – wurde Zauner diese Woche von der unabhängigen Bewertungskommission bestgereiht. Wiens Polizeipräsident Gerhard Pürstl hat allerdings noch das letzte Wort. Große Überraschung wäre es jedenfalls keine, heißt es im Kollegenkreis. Zauner hat einen guten Ruf innerhalb der Polizei und ist allerorts hoch angesehen, berichten Personen aus ihrem Umfeld. Das Engagement der Frau Oberst geht ohnehin weit über das übliche Maß hinaus, so ist sie nicht nur Vizepräsidentin des Offiziersclubs der Exekutive, sondern auch Vizepräsidentin des Weißen Rings. Dieser hilft Verbrechensopfern.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 30. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen