Zurück Kurier Preisabsprachen: Ermittlungen gegen rund 660 Baumanager
Suchen Rubriken 19. Mai.
Schließen
Anzeige
Preisabsprachen: Ermittlungen gegen rund 660 Baumanager22. Apr. 18:40

Preisabsprachen: Ermittlungen gegen rund 660 Baumanager

Kurier
Kartellbehörde BWB beantragt bei Gericht Bußgelder gegen Porr-Konzern. In die Ermittlungen rund um ein groß angelegtes illegales Baukartell kommt Bewegung. Nach einer Strafe gegen ein oberösterreichisches Bauunternehmen im Herbst des Vorjahres, hat die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) einen neuen Bußgeldantrag beim Kartellgericht gegen den börsennotierten Baukonzern Porr und sechs seiner Gesellschaften eingebracht. Sie sollen sich an einem verbotenen bundesweiten Preiskartell beteiligt haben. Die Bußgeldhöhen hat die BWB aber noch nicht beziffert. Laut BWB-Generaldirektor Theodor Thanner betrifft diese Causa „mehrere Tausend Ausschreibungen“, die Auftragssummen liegen zwischen 50.000 Euro und 60 Millionen Euro. Sie betreffen sowohl Tiefbau als auch Hochbau-Projekte. „Potenzielle Geschädigte sind Bund, Länder, Gemeinden sowie öffentliche und private Unternehmen“, sagt Thanner zum KURIER.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 18. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen