Zurück Kurier Rapid-Trainer Didi Kühbauer mit guter Laune gegen den Hochdruck
Suchen Rubriken 19. Mai.
Schließen
Anzeige
Rapid-Trainer Didi Kühbauer mit guter Laune gegen den Hochdruck23. Apr. 18:30

Rapid-Trainer Didi Kühbauer mit guter Laune gegen den Hochdruck

Kurier
Noch nie gab es unter Didi Kühbauer vier Ligaspiele ohne Sieg. Mit Lockerheit soll das wegweisende Doppel gegen WSG gewonnen werden. Drei Ligaspiele ohne Sieg. Das klingt (noch) nicht so dramatisch, ist für die Rapidler unter Trainer Didi Kühbauer aber höchst ungewöhnlich. Zuletzt passierte das im November 2019, als der Präsidentenwahlkampf hochkochte. Vier Ligaspiele ohne Erfolg gab in den 31 Monaten mit dem 50-jährigen Burgenländer überhaupt noch nie. „Rapid muss, wir können“, fasst WSG-Trainer Thomas Silberberger die Lage vor dem Sonntags-Duell in Hütteldorf (14.30 Uhr) zusammen. Wie reagiert Kühbauer auf die drohende Premiere? Überraschend locker. „Seit einem Jahr lobe ich die Mannschaft. Sie machen es insgesamt wirklich gut. Da werde ich zwei Wochen später nicht damit anfangen, alles infrage zu stellen.“
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 18. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen