Zurück Kurier Rätselhafte Sichtung: Was macht ein Grauwal vor Italien?
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
Rätselhafte Sichtung: Was macht ein Grauwal vor Italien?22. Apr. 19:10

Rätselhafte Sichtung: Was macht ein Grauwal vor Italien?

Kurier
Nach dem Auftauchen des Jungtiers im Mittelmeer grübeln Forscher, ob die Riesensäuger wieder in frühere Lebensregionen zurückkehren. Ostpazifik oder Westpazifik - aber doch nicht im Mittelmeer: Die überraschende Sichtung eines jungen Grauwals an der Küste Italiens sorgt für Aufregung und Spekulationen über dessen Herkunft. Denn die Riesentiere leben eigentlich in anderen Regionen der Erde. Zuletzt wurde das offensichtlich neugierige Jungtier an der Mittelmeerküste in der Nähe von Fiumicino bei Rom gesehen, wie die Küstenwache berichtet. Der etwa einjährige Grauwal sei in den Vortagen schon am Golf von Neapel bei Sorrent und nahe der Insel Ponza herumgeschwommen. Auch vor der US-Marinebasis von Gaeta sei er gesichtet worden. Die Küstenwache forderte die Italiener auf, den Wal, der 15 Meter lang werden kann, in Ruhe zu lassen. Ähnliche Aufrufe gab es von Tierschützern. Denn das Tier, das unter Fans "Wally" genannt wird - zeigte wenig Angst, was Wal-Watcher anlockt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen