Zurück Kurier Red Bull vor Motor-Deal mit Aston Martin?
Suchen Rubriken 18. Nov.
Schließen
Anzeige
16. Sep. 13:23

Red Bull vor Motor-Deal mit Aston Martin?

Kurier
Christian Horner ließ in Singapur aufhorchen: Red Bull könnte vor einem neuen Motorendeal stehen. Auf der Homepage von Aston Martin gibt es eine eigene 007-Rubrik. Womöglich wird sich der britische Nobelkarossenhersteller, der James Bond schon viele extravagante Autos zur Verfügung stellte, künftig mit Red Bull an der Lizenz zum Siegen in der Formel 1 versuchen. Der Teamchef des Rennstalls von Dietrich Mateschitz heizte jedenfalls die Spekulationen um einen Einstieg bei Red Bull mächtig an. "Wir haben ja schon eine Beziehung zu einem Motoren-Hersteller", sagte Christian Horner dem britischen Sender Sky Sports am Freitag in Singapur. Einen Namen nannte er im Fahrerlager den verdutzt reagierenden Kommentatoren nicht. Horner meinte aber mit einem verschmitzten Grinsen: "Man muss kein Raketenwissenschaftler sein, um draufzukommen."
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 18. November 2017

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/radruz/newsbelow.at/index.php:1) in /home/radruz/newsbelow.at/index.php on line 625

Kurier

Schließen