Zurück Kurier Rot-Pink installierte in Wien Whistleblower-Plattform
Suchen Rubriken 7. Mär.
Schließen
Anzeige
Rot-Pink installierte in Wien Whistleblower-Plattform22. Feb. 13:32

Rot-Pink installierte in Wien Whistleblower-Plattform

Kurier
Anonyme Meldungen bei Verdacht von Korruption, Wirtschaftsdelikten oder Steuergeld-Verschwendung werden damit einfacher. Die rot-pinke Stadtkoalition in Wien hat am Montag eine "Whistleblower-Plattform" präsentiert. Mit diesem "Wiener Hinweisgeber-System", wie sie SP-Bürgermeister Michael Ludwig lieber nennt, soll die Eingabe von anonymen Hinweisen bei Verdacht von Korruption, Wirtschaftsdelikten, Bestechlichkeit, Steuerverschwendung oder auch Compliance-Verstößen ermöglicht werden - und das unter absoluter Anonymität, wie sein Vize, Christoph Wiederkehr (Neos) festhielt. Wiederkehr bezeichnete die Plattform
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 7. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen