Zurück Kurier Salzburg lässt Rapid keine Chance und legt im Titelkampf vor
Suchen Rubriken 7. Mär.
Schließen
Anzeige
Salzburg lässt Rapid keine Chance und legt im Titelkampf vor21. Feb. 18:53

Salzburg lässt Rapid keine Chance und legt im Titelkampf vor

Kurier
Der Tabellenführer siegt dank dreier Daka-Tore und nach einer turbulenten Schlussphase mit 4:2. Damit schüttelt man die Wiener etwas ab. In der Liga bleibt Salzburg makellos: Wieder einmal waren die Rapidler mit großen Hoffnungen angereist, wieder einmal war der Meister eine Nummer zu groß – 4:2. Bei den Hausherren war Max Wöber nicht rechtzeitig fit geworden. Noah Okafor sollte für frischen Wind in der Offensive sorgen, verletzte sich aber beim Aufwärmen. So kam Brenden Aaronson zum Einsatz – der US-Amerikaner sollte zum Gewinn in einer gegen Rapid wieder einmal meisterlichen Offensive werden. Bei Rapid kam Dejan Ljubicic zurück – aber nicht anstelle eines Offensiven, sondern als Abwehrchef statt Leo Greiml. Da auch Srdjan Grahovac auf der Bank platziert wurde, war das Motto klar: Mehr Technik, weniger Kampf als üblich in Salzburg.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 7. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen