Zurück Kurier Schmid-Rückzug sofort: Der einzig richtige Schritt
Suchen Rubriken 14. Jun.
Schließen
Anzeige
Schmid-Rückzug sofort: Der einzig richtige Schritt8. Jun. 9:07

Schmid-Rückzug sofort: Der einzig richtige Schritt

Kurier
Thomas Schmid ist ohnehin länger geblieben, als der Politik insgesamt gutgetan hat. Ideal ist es natürlich nicht für eine staatliche Beteiligungsgesellschaft - und für die Aufsichtsräte, in denen ÖBAG-Chef Thomas Schmid sitzt. Aber sein sofortiger Rückzug war in Wahrheit alternativlos. Der Zynismus seiner (illegal) veröffentlichten Chats hat nicht nur seine Reputation für das Amt beschädigt, sondern auch die seiner Partei und - machen wir uns doch nichts vor - der gesamten Politik. Aber bei allem berechtigten Unmut über seine Person, war so eine Menschenhatz dennoch nicht gerechtfertigt. Man hat ihn samt seiner (tatsächlich nicht akzeptablen, aber privat getätigten) Aussagen johlend durch die Menge getrieben - und intimste Details besprochen. Übrigens wird dieser Tage auch von der Justizministerin darauf hingewiesen, dass niemand aufgrund seiner sexuellen Orientierung verfolgt werden darf. Gilt das für jemanden, dessen politische Ansicht man nicht teilt, eigentlich auch, Frau Ministerin Zadic? Und gibt es das Briefgeheimnis und das Recht auf Privatsphäre noch? So kann man nämlich jeden und jede fertigmachen. Die zum Teil wohl gesteuerte Twitter-Häme nimmt die persönlichen Vernichtung eines Menschen in Kauf. Darüber wird man jetzt auch einmal Klartext reden müssen. 
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 14. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen