Zurück Kurier Schrankenlose Südstrecke für Sicherheit und Schnelligkeit
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
Schrankenlose Südstrecke für Sicherheit und Schnelligkeit3. Mai. 5:00

Schrankenlose Südstrecke für Sicherheit und Schnelligkeit

Kurier
Ausbau der Pottendorfer Linie zwischen Wien Meidling und Wiener Neustadt geht weiter. 489 Millionen Euro werden in die Pottendorfer Linie investiert. Der zweigleisige Ausbau der rund 50 Kilometer langen Bahnverbindung zwischen Wien Meidling und Wiener Neustadt stellt eine wichtige Erweiterung der Kapazität auf der Südstrecke und eine Entlastung der Südbahn dar. Ab Ende 2023 soll der Ausbau schlagend werden und sowohl im Fernverkehr als auch im Nahverkehr für Tausende Pendler zwischen Wien und Wiener Neustadt eine schnelle Verbindung darstellen. Parallel zu den Arbeiten im unmittelbaren Gleisbereich erfolgt auch eine Reihe von Straßenbaumaßnahmen. Zur Erhöhung der Sicherheit werden vor allem sämtliche Eisenbahnkreuzungen durch Unter- oder Überführungen ersetzt. Eine solche konnte nun in Ebreichsdorf nach einjähriger Bauzeit von Hubert Hager, Geschäftsbereichsleiter Neu- und Ausbau ÖBB-Infrastruktur AG, Nationalrätin Carmen Jeitler-Cincelli (ÖVP), dem stellvertretenden Leiter des NÖ-Straßendienstes Rainer Irschik und Bürgermeister Wolfgang Kocevar (SPÖ) offiziell für den Verkehr freigegeben werden. Die Errichtungskosten von rund 1,6 Millionen Euro werden von den ÖBB getragen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen