Zurück Kurier Smartwings Group beförderte 2020 um 81,5 Prozent weniger Fluggäste
Suchen Rubriken 21. Jan.
Schließen
Anzeige
Smartwings Group beförderte 2020 um 81,5 Prozent weniger Fluggäste13. Jan. 11:49

Smartwings Group beförderte 2020 um 81,5 Prozent weniger Fluggäste

Kurier
Die Erlöse sind wegen der Corona-Krise um 90 Prozent gesunken. Die in Prag ansässige Fluglinie-Gesellschaft Smartwings Group, der auch Czech Airlines (CSA) angehört, hat 2020 nur 1,8 Millionen Passagiere befördert - das waren um 81,5 Prozent weniger im Jahresvergleich. Der Grund für den Einbruch sei die Coronakrise gewesen. Die Erlöse seien dadurch um 90 Prozent gesunken, teilte die Fluglinie mit. Smartwings Group war 2020 mit Existenzproblemen konfrontiert. Deswegen hat sie rund 600 Mitarbeiter, fast ein Viertel der Belegschaft gekündigt. Zur Zeit nutzt die Gesellschaft das außerordentliche, vom Sondergesetz ermöglichte Moratorium für den Aufschub von Schuldentilgungen. Dieses Moratorium gilt den Angaben zufolge bis Ende Februar. Zu Smartwings Group gehören insgesamt fünf Fluglinien: Smartwings, Czech Airlines, Smartwings Slovakia, Smartwings Poland und Smartwings Hungary. Die meisten Passagiere - mehr als 1,3 Millionen - wurden 2020 unter den Marken Smartwings und Czech Airlines befördert.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 21. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen