Zurück Kurier Sparquote in Eurozone verdoppelte sich im Corona-Jahr
Suchen Rubriken 28. Feb.
Schließen
Anzeige
Sparquote in Eurozone verdoppelte sich im Corona-Jahr21. Feb. 10:30

Sparquote in Eurozone verdoppelte sich im Corona-Jahr

Kurier
Im Jahr 2020 flossen rund 585 Mrd. Euro neu auf Giro- und Sparkonten. Nicht nur in Österreich hat sich im Coronajahr 2020 die Sparquote verdoppelt, sondern in der ganzen Eurozone. In der Krise haben viele Menschen in Europa deutlich mehr gespart, besagt eine neue Studie. Voriges Jahr flossen im Saldo 585 Mrd. Euro neu auf Giro- und Sparkonten in der Eurozone, heißt es in einer Analyse des Hamburger Finanzunternehmens Deposit Solutions. Damit sei das Sparvolumen im Währungsraum um 48 Prozent zum Vorjahr gewachsen (2019: +395 Mrd. Euro). Ein Großteil der neuen Gelder, rund 150 Mrd. Euro, entfalle auf deutsche Sparer, hieß es. Dabei erzielen sie mit Bankeinlagen wegen der Dauer-Niedrigzinsen kaum noch Rendite. In Österreich wurden laut kürzlichen Angaben um 17 Milliarden Euro mehr angespart - hauptsächlich von Personen der oberen Einkommenshälfte.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 27. Februar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen