Zurück Kurier St. Petersburg: Maskenverweigerer ersticht Mann, der ihn kritisierte
Suchen Rubriken 24. Nov.
Schließen
Anzeige
St. Petersburg: Maskenverweigerer ersticht Mann, der ihn kritisierte20. Nov. 13:33

St. Petersburg: Maskenverweigerer ersticht Mann, der ihn kritisierte

Kurier
Der Vorfall ereignete sich in einem Bus - das Opfer wurde später tot auf der Straße gefunden. Ein Maskenverweigerer soll in St. Petersburg einen Bus-Passagier erstochen haben, nachdem dieser auf die Pflicht zum Tragen des Mund- und Nasenschutzes hingewiesen hatte. Der 40-Jährige wurde wegen des Verdachts des Mordes an dem 53 Jahre alten Mann festgenommen, wie das Ermittlungskomitee in der Touristenmetropole am Freitag mitteilte. Die Leiche des Mannes, der stellvertretender Direktor eines wissenschaftlichen Zentrums war, war am Dienstag auf der Straße gefunden worden. Das Opfer soll bei der Heimfahrt von einer Betriebsfeier den Tatverdächtigen und seine Begleiterin im Bus gebeten haben, eine Maske zu tragen - wie in der Corona-Pandemie vorgeschrieben, meldete die Staatsagentur
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 23. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen