Zurück Kurier "ticket2west": Kocher will überregionalen Jobwechsel ankurbeln
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
24. Apr. 15:44

"ticket2west": Kocher will überregionalen Jobwechsel ankurbeln

Kurier
Pilotprojekt mit AMS soll Jobvermittlung in andere Bundesländer erfolgreicher machen. AK warnt vor zu viel Druck auf Arbeitslose. Mit einem neuen, einprägsamen Namen will Arbeitsminister Martin Kocher die überregionale Jobvermittlung durch das AMS ankurbeln. Trotz Pandemie, heißt es in der Aussendung des Ministers am Samstag, gebe es derzeit viele Betriebe, vor allem im Westen Österreichs, die offene Stellen für Fachkräfte nur schwer besetzen könnten. Ein Blick auf die Arbeitslosenstatistik zeigt coronabedingt derzeit allerdings ein anderes Bild. Gerade die Tourismusbundesländer Tirol und Salzburg weisen derzeit besonders hohe Arbeitslosenzahlen auf und die Wirtschaft ist daher nicht unbedingt auf der Suche nach Arbeitskräften aus anderen Bundesländern. Das kann sich mit den geplanten Öffnungsschritten im Tourismus freilich schnell ändern. Die Wirtschaftskammer verweist auch auf Berufe mit latentem Fachkräftemangel, etwa bei Elektroinstallateuren.  Hier gebe es in Wien derzeit 856 Arbeitslose, aber nur 251 offene Stellen für Elektroinstallateure In Salzburg hingegen kann ein arbeitsuchender Elektroinstallateur aus fünf verschiedenen offenen Stellen auswählen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen