Zurück Kurier Triester Straße wird zur Rennstrecke: Zwei Führerscheine weg
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
28. Apr. 11:35

Triester Straße wird zur Rennstrecke: Zwei Führerscheine weg

Kurier
Die selbsternannten Rennfahrer waren mit bis zu 111 km/h unterwegs. In der Nacht auf Dienstag wurden Beamte der Landesverkehrsabteilung auf zwei Fahrzeuglenker aufmerksam, die sich offenkundig ein Straßenrennen in der Triester Straße lieferten. Im Bereich einer stationären Radaranlage im Stadtgebiet verringerten sie ihre Fahrgeschwindigkeit, um danach wieder auf bis zu 111 km/h zu beschleunigen. Die beiden jungen Lenker, ein 20 und ein 22 Jahre alter Mann, wurden daraufhin angehalten. Es stellte sich heraus, dass beide nur über einen vorläufigen bzw. einen Probeführerschein verfügten. Beide Führerscheine wurden abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Im Jahr 2020 nahm die Wiener Polizei 3.702 Führerscheine vorläufig ab, häufig auch wegen Verstößen gegen die erlaubte Höchstgeschwindigkeit.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen