Zurück Kurier Über 13.000 Verkehrstote in den vergangenen 20 Jahren
Suchen Rubriken 27. Nov.
Schließen
Anzeige
Über 13.000 Verkehrstote in den vergangenen 20 Jahren30. Okt. 17:13

Über 13.000 Verkehrstote in den vergangenen 20 Jahren

Kurier
Verkehrsclub Österreich fordert nun höhere Strafen für Raser und Handydelikte. 13.134 Menschen, und damit fast die Einwohnerzahl Eisenstadts, sind seit dem Jahr 2000 bei Verkehrsunfällen in Österreich ums Leben gekommen. Darunter 319 Kinder. Diese Rechnung präsentierte der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) am Freitag. Die Hauptunfallursachen sind zu schnelles fahren, Ablenkung und Unachtsamkeit. Insgesamt gab es heuer bisher 292 Verkehrstote – trotz Lockdown und reduziertem Verkehrsaufkommen. Der Verkehrsclub stellte das in Relation zur Schweiz, wo bei annähernd gleicher Bevölkerungszahl im gesamten Vorjahr 187 Menschen ums Leben kamen – ohne Lockdown.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 27. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen