Zurück Kurier VAR-Frust für Liverpool: Nur 2:2 im Derby gegen Everton
Suchen Rubriken 28. Okt.
Schließen
Anzeige
VAR-Frust für Liverpool: Nur 2:2 im Derby gegen Everton17. Okt. 15:59

VAR-Frust für Liverpool: Nur 2:2 im Derby gegen Everton

Kurier
Der vermeintliche Siegestreffer für Liverpool in der Nachspielzeit wurde nach Entscheidung des Videoassistenten wegen einer knappen Abseitsposition aberkannt. Der englische Fußballmeister FC Liverpool hat durch eine umstrittene Entscheidung des Videoschiedsrichters seinen vierten Saisonsieg verpasst. Nach dem historischen 2:7-Debakel bei Aston Villa musste sich das Team von Trainer Jürgen Klopp am Samstag im Premier-League-Derby bei Tabellenführer FC Everton mit einem 2:2 (1:1) zufrieden geben. Der vermeintliche Siegestreffer für Liverpool in der Nachspielzeit durch Jordan Henderson wurde nach Entscheidung des Videoassistenten wegen einer äußerst knappen Abseitsposition aberkannt. Zuvor waren die Gäste durch ein frühes Tor von Sadio Mané (3. Minute) und den 100. Liverpool-Treffer von Mohamed Salah (72.) zweimal in Führung gegangen. Aber Michael Keane (19.) - nach Vorlage des früheren Bayern-Profis James Rodriguez - und Dominic Calvert-Lewin (81.) besorgten jeweils den Ausgleich für die Gastgeber.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 28. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen