Zurück Kurier Verschärfungen im Westen, skeptisches Abwarten im Osten
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
Verschärfungen im Westen, skeptisches Abwarten im Osten25. Apr. 21:12

Verschärfungen im Westen, skeptisches Abwarten im Osten

Kurier
Infektionsplus in Vorarlberg / Für Wien ist Öffnung am 19. Mai nicht fix. Vergangene Woche hat es sich aufgrund der steigenden Corona-Zahlen bereits abgezeichnet, nun ist es Realität: Vorarlberg muss die Maßnahmen wieder verschärfen. Konkret geht es um die Regionen Bregenzerwald und Lustenau, wo die Infektionszahlen seit den Lockerungen Mitte März stark gestiegen sind. Die neuen Regeln gelten ab morgen, Dienstag. An bestimmten öffentlichen Orten wird dann eine Test- und Maskenpflicht eingeführt, teilte Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher (ÖVP) am Sonntag mit. Außerdem wird die Oberstufe auf Distance-Learning umgestellt. Zusätzlich wird die bereits geltende Ausreisetestpflicht im Bregenzerwald verlängert. Insgesamt 316 Menschen galten dort am Sonntag als infiziert. Die verschärften Maßnahmen sollen „in einigen Gemeinden im Bregenzerwald“ und in Lustenau gelten, der Fernunterricht der Oberstufe im ganzen Bregenzerwald und in Lustenau. „Die Details dazu werden am Montag mit den Bürgermeistern der betroffenen Gemeinden fixiert“, sagte Rüscher. Die Maßnahmen sollen aber „gezielt“ und auf die „Situation in den jeweiligen Gemeinden abgestellt“ sein. Auch andere Bundesländer im Westen kämpfen derzeit mit steigenden Zahlen – allen voran Tirol, wo wieder eine Virusmutation grassiert.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen