Zurück Kurier Warum das Corona-Virus Europas Rechtspopulisten aktuell schwächt
Suchen Rubriken 31. Okt.
Schließen
Anzeige
Warum das Corona-Virus Europas Rechtspopulisten aktuell schwächt18. Okt. 5:00

Warum das Corona-Virus Europas Rechtspopulisten aktuell schwächt

Kurier
In der Covid-19-Zeit dominieren andere Themen, aber die Zeit der rechten Tribunen wird wieder kommen. Minus 23,68. Da hat ganz Europa gestaunt, letzten Sonntag, als die Wahlergebnisse der einst so starken FPÖ in Wien bekannt wurden. Dazu noch der gefallene frühere Vizekanzler Heinz-Christian Strache, der nach Ibiza-Skandal und Bruch mit seinen Parteifreunden gerade einmal 23.688 Wähler überzeugen konnte. In der Corona-Krisenzeit haben es Europas Rechtspopulisten, die nicht in Regierungen vertreten sind, auch ohne Skandale schwer. Doch eines ist auch klar: Die Abstürze dürften nicht von Dauer sein, die Themen werden zurückkommen. Doch mancherorts werden die üblichen Verdächtigen von neuen Rechten überholt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 31. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen