Zurück Kurier Warum hüpfen Katzen so gerne in Kisten?
Suchen Rubriken 21. Jun.
Schließen
Anzeige
Warum hüpfen Katzen so gerne in Kisten?8. Jun. 5:00

Warum hüpfen Katzen so gerne in Kisten?

Kurier
Unzählige Videos im Internet zeigen: die Tiere lieben enge Kartons. Und das hat mehrere Gründe. Wenn sie nicht so hervorragend, knuffig und liebenswert wären, man könnte leicht behaupten, Katzen wären ganz schön komisch. Da ist von einem Tag auf den anderen der Fauteuil, in dem sich der Miezekater in den Schlaf schnurrte, nicht mehr interessant. Sondern der Schoß jenes Familienmitglieds, das vorgibt, Katzen nicht wirklich zu mögen. (Wie kann man die nicht leiden? Das wäre bei unerzogenen Hunden verständlich. Ja, hier schreibt ein erklärter Katzenfreund. Und wenn wir schon dabei sind: die Beatles waren besser als die Stones.) Das Futter, das so gemundet hat, schaut das Viech auch nicht mehr an. Und was wir seit Bestehen des Internets gefühlt unzählige Male gesehen haben: Die meisten Katzen zwängen sich gerne in Körbe, Kisten und Kartons, die ihnen eigentlich zu klein sind. Die soll einer verstehen. Zumindest zu letzterem Phänomen gibt es seit einigen Jahren wissenschaftliche Erklärungen. Claudia Vinke von der Universität Utrecht und ihr Team haben herausgefunden, dass die Tiere so Stress loswerden und sich sicher fühlen. Die Forscher gaben einigen Katzen, die neu in ein Tierheim kamen, eine Kiste als Rückzugsort in den Käfig. Die anderen sollten sich ohne Box an die neue Umgebung gewöhnen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 21. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen