Zurück Kurier Weiter Einbrüche für Wien Tourismus: 84,5 Prozent weniger Nächtigungen
Suchen Rubriken 24. Nov.
Schließen
Anzeige
Weiter Einbrüche für Wien Tourismus: 84,5 Prozent weniger Nächtigungen20. Nov. 16:56

Weiter Einbrüche für Wien Tourismus: 84,5 Prozent weniger Nächtigungen

Kurier
Der bisherige Hotellerie-Jahresumsatz liegt um 70 Prozent unter dem Jahr davor. Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten liegt aktuell bei elf Prozent. Die Coronakrise macht dem Wiener Tourismus weiterhin schwer zu schaffen: Im Oktober brachen die Nächtigungen um 84,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat ein. Nur 242.000 Übernachtungen wurden in der Bundeshauptstadt gezählt - rund die Hälfte davon durch österreichische Gäste, wie der Wien-Tourismus am Freitag in einer Aussendung mitteilte. Die Ankünfte gingen um 85,3 Prozent auf 105.000 zurück. Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten sank auf 11,8 Prozent (10/2019: 64,7), jene der Zimmer auf rund 15 Prozent (10/2019: rund 84). Insgesamt waren im Oktober rund 55.000 Hotelbetten in Wien verfügbar, das waren rund 11.000 Betten weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 24. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen