Zurück Kurier Wie Corona-Genesene mit ihrem Plasma helfen können
Suchen Rubriken 24. Nov.
Schließen
Anzeige
Wie Corona-Genesene mit ihrem Plasma helfen können20. Nov. 5:00

Wie Corona-Genesene mit ihrem Plasma helfen können

Kurier
Wer eine Covid-19-Erkrankung überstanden hat, kann immunschwachen Erkrankten mit lebenswichtigen Antikörpern helfen. Es gibt halbe Stunden im Leben, die länger dauern als die Zeit bei der ersten Plasmaspende mit Covid-19-Antikörpern. Obwohl am Anfang auch Respekt vor der Spende dabei ist. Zumal ich trotz milden Verlaufs auch zwei Monate nach der Erkrankung immer noch leichte Nachwirkungen spüre. Doch die Hoffnung, auch als Normalbürger in der Pandemiebekämpfung helfen zu können, ist größer als die Bedenken. Ich kann sehen, wie sich der Beutel mit dem für Immunschwache so wertvollen Serum füllt und auf der digitalen Anzeige beobachten, wie viel noch fehlt. Für den Energielevel gibt es am Institut für Transfusionsmedizin in Salzburg einen Schokoriegel und Saft. Schnell sind die 30 Minuten vorbei und der Hilfseinsatz ist ohne Nebenwirkungen beendet.  
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 24. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen