Zurück Kurier Wie kleine Firmen die CO2-Reduktion schaffen können
Suchen Rubriken 9. Mai.
Schließen
Anzeige
Wie kleine Firmen die CO2-Reduktion schaffen können28. Apr. 18:28

Wie kleine Firmen die CO2-Reduktion schaffen können

Kurier
Energieverbrauch und Kosten lassen sich bereits mit einfachen Mitteln maßgeblich senken. Mit dem angepeilten Wandel hin zu einer nachhaltigeren Wirtschaft kommen auch auf Klein- und Mittelbetriebe (KMU) neue Herausforderungen zu. Wenn hohe Emissionen teurer werden, etwa über eine CO2-Bepreisung, bedeutet das zusätzliche Belastungen. Unternehmen, die rechtzeitig Schritte zur Reduktion von Treibhausgasen setzen, könnten insofern einen Wettbewerbsvorteil haben, glaubt Roland Kuras, Geschäftsführer des Energieberatungsunternehmens Power Solution. Zudem erwartet er, dass Kunden in ihren Konsumentscheidungen vermehrt einfordern werden, dass Unternehmen ihre Emissionen zumindest reduzieren. Der erste Schritt dazu sei, unnötigen Verbrauch zu vermeiden. Nach Kuras’ Erfahrung lassen sich mit einfachen Mitteln oft etwa zehn Prozent einsparen. "Sehr viele Aggregate wie Lüftungsanlagen und Licht laufen zu Zeiten an, wo der Vollbetrieb noch nicht notwendig ist", erklärt er dem KURIER. Wenn diese nur nach dem tatsächlichen Bedarf eingesetzt würden, schlage sich das direkt in den Energiekosten nieder. Um den eigenen Verbrauch besser unter Kontrolle zu bekommen, könnten zum Beispiel Smart Meter helfen, die kostenfrei vom Netzbetreiber installiert werden. Mit professioneller Beratung und modernen Monitoring- und Steuerungstechniken lassen sich laut Kuras oftmals bis zu 30 Prozent einsparen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 9. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen