Zurück Kurier Wie Österreichs Konzerne um den Impfstoff rangeln
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
26. Apr. 1:00

Wie Österreichs Konzerne um den Impfstoff rangeln

Kurier
Austro-Unternehmen, die weltweit tätig sind, verfolgen unterschiedliche Impfstrategien. Manche sind für Einzelgänge, andere dagegen. Österreichs Konzerne haben keinen einheitlichen Zugang zur aktuellen Impf-Debatte. Manche ergreifen Eigeninitiative, andere nicht. Dass Mitarbeiter in einigen Ländern bereits geimpft sind und in anderen noch darauf warten, erschwert das Wirtschaften zusätzlich. „Impfungen sind der einzige Weg, um nachhaltig aus dieser Krise zu kommen. Außer Streit steht, dass die vulnerablen Gruppen Vorrang haben“, sagt Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung und Chef der
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen