Zurück Kurier Wie Tierbabys am besten geschützt werden
Suchen Rubriken 11. Apr.
Schließen
Anzeige
5. Apr. 7:00

Wie Tierbabys am besten geschützt werden

Kurier
Die meisten Tierbabys müssen nicht gerettet werden, Hunde sollten in der Natur an der Leine bleiben Der Frühling und die ersten Sonnenstrahlen locken viele Menschen in die Natur. Das Spazierengehen durch den Wald und über Wiesen liegt seit der Pandemie besonders im Trend. Vorsicht gilt aber im Moment, da für viele Tiere die Natur gerade zur Kinderstube wird. Sie liegen in Mulden, auf Wiesen, unter Bäumen oder auf Feldern. Die jungen Hasen kommen dieser Tage auf die Welt, ebenso ist es bei vielen Vogelarten, die gerade ihre Jungen großziehen. Immer wieder finden Spaziergänger verwaiste Hasenbabys und andere Jungtiere. Sie anzufassen ist in fast jedem Fall eine schlechte Idee, da sind sich Tierschützer und Jäger einmal einig.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 11. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen