Zurück Kurier Wien-Ottakring: Mann nach Streit mit Pistole geschlagen
Suchen Rubriken 17. Jan.
Schließen
Anzeige
Wien-Ottakring: Mann nach Streit mit Pistole geschlagen14. Jan. 13:19

Wien-Ottakring: Mann nach Streit mit Pistole geschlagen

Kurier
Ein 32-Jähirger soll seinen "Freund" nach einem Streit mit einer Pistole geschlagen haben. Ein 32-jähriger Mann kam am Mittwochabend in eine Polizeiinspektion in Wien und gab an, dass ihm von einem "Freund" nach einem Streit mit einer Pistole auf den Kopf geschlagen worden sein soll. Die Sondereinheit WEGA rückte zu der Wohnung in der Huttengasse in Wien-Ottakring aus. Dort fanden die Beamten den mutmaßlichen Täter und die vermeintliche Tatwaffe. Es soll sich um eine Schreckschusspistole gehandelt haben. Die Schreckschusspistole wurde von der Polizei sichergestellt und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Der 24-Jährige wurde nach einer polizeilichen Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 17. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen