Zurück Kurier Wiener Konzerthaus 2019/20 mit leichtem Verlust
Suchen Rubriken 28. Feb.
Schließen
Anzeige
Wiener Konzerthaus 2019/20 mit leichtem Verlust22. Feb. 13:11

Wiener Konzerthaus 2019/20 mit leichtem Verlust

Kurier
Trotz coronabedingten Absagen und Verschiebungen konnte man ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen. Einen leichten Verlust hat die Saison 2019/20 dem Wiener Konzerthaus gebracht. 566 Konzerte konnte bis zum Beginn des ersten coronabedingten Lockdowns am 10. März 2020 durchgeführt werden, knapp 292.000 Menschen besuchten die Veranstaltungen, teilte das Konzerthaus am Montag mit. Danach mussten 212 Konzerte abgesagt bzw. verschoben werden, und 118.000 Tickets wurden rückabgewickelt. Am Ende stand damit ein Erlösentgang von 4,8 Mio. Euro. Dennoch belief sich der Bilanzverlust für die abgelaufene Saison letztlich auf nur 61.000 Euro. Dieser konnte durch Rücklagen aus den Vereinserlösen aufgelöst werden, womit man letztlich ein ausgeglichenes Ergebnis erzielte. "Ein betriebswirtschaftlicher Schaden für die Saison 2019/20 konnte also erfolgreich abgewendet werden", heißt es in der Aussendung. Der tatsächliche Verlust an Deckungsbeiträgen bei den Eigenveranstaltungen, der mit 1,3 Mio. Euro beziffert wurde, konnte mittels Unterstützung seitens der Mitglieder, Wirtschaftspartner und der öffentlichen Hand aufgefangen werden.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. Februar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen