Zurück Kurier Wiener Polizisten retten Frau nach Hirnblutung das Leben
Suchen Rubriken 20. Sep.
Schließen
Anzeige
Wiener Polizisten retten Frau nach Hirnblutung das Leben13. Sep. 15:03

Wiener Polizisten retten Frau nach Hirnblutung das Leben

Kurier
Die 38-Jährige bekam keine Luft mehr. Ein Beamter, der auch ausgebildeter Notfallsanitäter ist, zögerte nicht. Wiener Polizisten waren vergangenen Freitag gerade auf dem Weg zu einem Einsatz, als sie via Funk hörten, dass eine 38-jährige Frau auf der Straße zusammengebrochen war. Die Beamten begaben sich umgehend zu der Frau und verständigten parallel dazu die Rettung. Als die Polizisten in der Otto-Probst-Straße in Wien-Favoriten eintrafen, kämpfte die Frau mit Atemnot und war nicht mehr in der Lage zu sprechen. Einer der Polizisten, ein ausgebildeter Notfallsanitäter, hatte seinen First Responder Rucksack dabei und begann sofort mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen sowie mit einer Beutel-Masken-Beatmung. Nach dem Eintreffen des Notarztes wurde die Frau mit Verdacht auf eine Gehirnblutung durch den Christopherus 9 in ein Krankenhaus geflogen, wobei die Polizisten die Verkehrsmaßnahmen für die Landung im nahe gelegenen Johann-Benda-Park übernahmen. Dank dem Einschreiten der Beamten überlebte die Frau und konnte inzwischen das Krankenhaus auch bereits wieder verlassen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 20. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen