Zurück Kurier Wieso Cannabis von der Dopingliste gestrichen werden könnte
Suchen Rubriken 20. Sep.
Schließen
Anzeige
Wieso Cannabis von der Dopingliste gestrichen werden könnte15. Sep. 11:21

Wieso Cannabis von der Dopingliste gestrichen werden könnte

Kurier
Die Welt-Anti-Doping-Agentur wird den Verbotsstatus von Cannabis überprüfen. Auslöser dafür war der "Fall Richardson". Eine Kommission der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) nimmt sich der Frage an, ob Cannabis auf der Verbotsliste bleiben soll. Auslöser dafür ist der positive Fall von US-Leichtathletin Sha'Carri Richardson, die Sprinterin verpasste daraufhin aufgrund einer 30-tägigen Sperre die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio. Eine Entscheidung pro oder contra Cannabis als Dopingsubstanz soll erst nächstes Jahr fallen, 2022 soll es auf jeden Fall noch auf der Verbotsliste bleiben.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 20. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen