Zurück Kurier Wirbel um Zuggarnituren für Franz-Josefs-Bahn
Suchen Rubriken 12. Jul.
Schließen
Anzeige
Wirbel um Zuggarnituren für Franz-Josefs-Bahn29. Jun. 19:00

Wirbel um Zuggarnituren für Franz-Josefs-Bahn

Kurier
Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko ortet Verschlechterung des Angebots. Die ÖBB verstehen die Vorwürfe nicht. Anfang des Jahres wurde von den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) verkündet, dass auf der Franz-Josefs-Bahn (FJB) neue Züge zum Einsatz kommen werden. Das forderte auch einmal mehr der Grüne Nationalrat Martin Litschauer im Zuge der 150-Jahr-Feier der FJB in der Vorwoche: „Bummelzüge ohne Internetverbindung, fehlende Steckdosen und kein Platz für Reisekoffer müssen der Vergangenheit angehören.“ Der erste der angekündigten Cityjet-Doppelstockzüge startete mit Jahresbeginn, vier weitere sollen folgen. Mit diesen gibt es jedoch aus Sicht von Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP) nun Probleme: „Statt auf der FJB sollen die Züge auf Cityjet-Niveau nun nach Vorarlberg geliefert werden, weil man dort mit Lieferverzögerungen kämpft." Schleritzko kritisiert dieses Vorgehen: "Dass man seitens der Verantwortlichen im Bund die Waldviertler Pendler mit Verschlechterungen der Qualität überraschen will, lehnen wir klar ab.“
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 12. Juli 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen